Projet / Projekt PAPILIO

Unser neues Projekt PAPILIO ist gestartet. Heute war unser erster "Spielzeug-macht-Ferien-Tag" und wir hatten jede Menge Spaß!
 
Notre nouveau projet PAPILIO est enfin lancé. La première journée "les jouets sont en congé" était une réussite!
 
Lire la suite

Visite au musée des Sciences naturelles à Bruxelles

Lire la suite

Eine Reise ins Mittelalter: Die Mittelstufe auf der Emmaburg

Emmaburg

Am 8.11.19 besuchten die 3 Klassen der Mittelstufe im Rahmen ihres Geschichtsunterrichtes "Ritter und Burgen" die Eyneburg, auch Emmaburg genannt.

Am Eingang erwartete uns der Miteigentümer der Burg, Herr Johann Vossen, sowie der Burgwart, Herr Martin Kurtz.

Am Brunnen erzählte uns Herr Vossen zuerst folgende Geschichte zur Burg die erstmals 1260 erwähnt wurde:

Emma, die Tochter Karl des Großen - soll die heimliche Geliebte Einhards gewesen sein, der als Freund und Schreiber Karls des Großen auf dem Hof residierte. Um die Liebe geheim zu halten, trafen sich die beiden in der Dunkelheit. Der Sage nach trug Emma einmal ihren Einhard auf dem Rücken nach Hause, da es geschneit hatte und sie sich durch seine Fußstapfen nicht verraten wollten. Diese Szenerie wurde allerdings von Karl beobachtet, der die beiden am nächsten Morgen zur Rede stellte.

Die Sage hat sogar der berühmte Autor Wilhelm Busch aufgegriffen und darüber sein Buch "Eginhard und Emma" geschrieben.

 

Anschließend durften wir auch die Räume innen besichtigen. So sahen wir die Empfangshalle, den Rittersaal, die Schlafräume und den Speicher. Außerdem machten wir eine Runde um die Burg herum und konnten so noch den alten Wasserturm, sowie die "Pechnase" bestaunen. 

 

Für uns Schüler war es spannend, eine echte Burg mal von innen zu sehen. 

Vielen Dank an Herrn Vossen und an Herrn Kurtz für den interessanten Tag!

 

Lire la suite

Schulschach gestartet! Ein Wort von Werner Paulus

schachis

Liebe Eltern , liebe Kinder !

 

Nun ist das Schul-Schach in Kelmis gestartet. Bei den Anfängern sowie bei den Fortgeschrittenen

 

              Ein  DANKESCHÖN an  Frau Direktorin Patricia Maats und an die Sekretärin Frau Viviane Evers für die tatkräftige Unterstützung

 

Die Kinder waren mit großer Freude, gar mit Begeisterung dabei

 

Die Anfänger (33)

sind augenblicklich bei  einem Schachkurs.

Sobald sie das Spiel beherrschen beginnen  sie mit der Meisterschaft

 

Die Fortgeschrittenen (32)

sind schon bei der 2. Runde ihrer Meisterschaften

 

                              

Gespielt wird immer in Altersgruppen, wie die Schuljahre.

Am Ende der Meisterschaften erhalten die 3 Erstplatzierten jeder Gruppe einen Pokal und in jeder Gruppe  2 Spieler(innen) die nicht bei den

3 ersten sind, aber immer zuverlässig  und sportlich gespielt haben.

 

 Finanziell unterstützt wird die Preisverteilung von

                                                        

der  Deutschsprachigen Gemeinschaft dem KSK 47 Eynatten  und dem Elternrat der Gemeindeschule Kelmis

 

Noch einige Anmerkungen

------------------------------------

Sieg 3 Punkte / Unentschieden  2 Punkte/   Niederlage 1 Punkt

Entschuldigtes Fehlen : 2 Punkte (zb. bei Krankheit)

Unentschuldigtes Fehlen 0 Punkte

 

Man kann mir bei Fehlen immer vorher Bescheid sagen

unter  Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

  --------------------------------------------------------------------------

                                        

 

                              Mit freundlichem Gruß !

                                           

                                         Werner Paulus

                    Grundschullehrer 5.Schuljahr  in Eynatten

                            von 1967-2002

    

                      In den Mittagspausen auch Schachlehrer

                           von 1967 bis 2019

 

                                       

                   Ich denke ich habe rund 1.000 Schulkindern

                                    das Schachspielen beigebracht

                                 ------------------------------------------

 

 

Lire la suite

Schaurig, gruseliges Essen in der Mittelstufe

Schaurig, gruseliges Essen in der Mittelstufe

Am letzten Tag vor den Ferien, haben die Schüler der MSB Halloween gefeiert.

Nachdem unser Lehrer, Professor Dr. Spinnenbein, seine neuesten Kreationen auf seiner Speisekarte erklärt hat, haben wir die Rezepte erarbeitet und anschließend natürlich auch zubereitet.

So gab es gruselige Spinneneier, Mumie auf Toast, abgehackte Finger und Hexenkrallen als Hauptspeise. Zum Nachtisch gab es dann noch ein eiskaltes, blutiges Händchen auf Pudding.

Wir hatten riesen Spaß, und geschmeckt hat es auch.

 

Lire la suite

Die "degré supérieur" lernt Deutsch anhand ihrer persönlichen Souvenirs

Im Deutschunterricht haben wir, die Schüler des 5. und 6. Schuljahres (degré supérieur), ein Souvenir mit in die Schule gebracht. Dieses haben wir zunächst schriftlich beschrieben.
Anschließend haben wir die Texte laut vorgelesen, wobei die Mitschüler das passende Souvenir erraten mussten.
Es war eine sehr interessante und amüsante Aktivität, bei der wir Neues voneinander gelernt haben!

 

Lire la suite

Une collation saine pour les élèves de 2ème année

Ce mercredi, nous avons eu la visite de Madame Karin Laschet afin de préparer une collation saine. 

D'abord, nous avons trié des aliments en trois catégories : ce qui est bon pour la santé et qui peut se trouver tous les jours dans notre boite à tartines, ce qui est moins bon et qui peut se trouver de temps en temps dans notre boite et pour finir ce qui est trop sucré ou trop salé et qu'on peut manger aux occasions spéciales.

Ensuite, nous avons fait trois ateliers de cuisine. Dans le premier, nous avons fait des "sucettes de légumes" : c'est amusant, joli et bon pour la santé. Le deuxième atelier était "les sandwichs" : avec du pain complet, nous avons pu choisir les ingrédients à mettre sur notre sandwich sain. Dans le troisième atelier, nous avons coupé des fraises et des bananes et ajouté du jus de pomme pour faire un bon smoothie. 

A la fin, nous avons dégusté nos belles réalisations et c'était chouette et bon !

Lire la suite

Das 2. Schuljahr frühstückt gesund

Mittwochs ist Frau Karin Laschet zu uns in die Schule gekommen und hat uns erstmal verschiedene Lebensmittel (Apfel, Butter, Nudeln, Klümpchen...) ausgeteilt. Diese Sachen, sollten wir erst beobachten und danach ordnen. Ist es gesund? Ist es ok wenn ich es ab und zu esse? Oder ist es ungesund? Dies, waren die drei Ordnungskategorien.

So haben wir schon mal entdeckt, was gesund und ungesund für unseren Körper ist. So wussten wir auch, was in unsere Pausenbrotdose gehört und was nicht.

Danach, fing der Spaß erst richtig an. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt um jeweils drei Stationen zu bearbeiten. Diese hatten natürlich alle etwas mit Essen zu tun.

Die erste Station war die Sandwichstation. Dort haben wir gelernt, wie man ein leckeres und gesundes Sandwich zubereiten kann.  Natürlich konnten wir unser Sandwich selbst gestalten mit den Lebensmitteln, die wir mögen. Hauptsache, sie waren gesund.

Die zweite Station war die „Gemüselollystation“. Das war etwas ganz Neues für uns. Wir durften uns Gemüse aussuchen und diese mit verschiedenen Formen ausstechen, das war ungefähr so, als ob man Weihnachtskekse backt. Danach, haben wir die Gemüseformen auf einen Holzstab getan und bekamen so den Gemüselolly.

Die letzte Station war ein Smoothie. Dort mussten wir erst Erdbeeren und Bananen schneiden, dann kam etwas Wasser und Orangensaft dazu und die ganze Mischung wurde dann gemixt um einen Smoothie zu bekommen.

Um diese tolle Aktivitäten abzuschließen, durften wir alle zusammen unsere Kreationen probieren. Insgesamt hat alles gut geschmeckt. 

 

Es war sehr interessant und wir haben viel gelernt.  Jetzt wissen wir auch was ein gesundes Pausenbrot ist.

Lire la suite

Notre visite à la Maison de la Science.

Lundi, le 14 octobre, nous sommes allés visiter la Maison de la Science à Liège.
Le car est venu nous chercher à l'école et nous a amenés à Liège. Avant de rentrer dans le musée, nous avons mangé notre collation. 
Deux guides nous ont accueillis et nous ont divisés pour débuter les ateliers. 
L' un parlait de l' air liquide, aussi appelé azote.Quand on le verse dans un récipient, de la fumée apparaît : l' azote s' évapore.
Nous avons touché le récipient : il était glacial : -198°C!!
Le deuxième atelier portait sur l'électricité.
Lorsque l'on frotte un ballon sur des cheveux,on produit de l'électricité. Grâce à une machine,on nous a montré la même chose. Des enfants qui touchaient la machine en se donnant la main avaient les cheveux qui se dressaient sur la tête !
Nous avons également expérimenté avec la cage de Faraday.
Les enfants qui s' y trouvaient étaient protégés de l'électricité. 
On nous a également expliqué l' action d' un para-foudre.
Nous avons appris beaucoup de choses et nous nous sommes bien amusés !

Lire la suite

Herbst - Automne

Wir haben die letzten Sonnenstrahlen ausgenutzt und uns auf die Suche nach bunten Herbstschätzen gemacht. 

 
Nous avons profité de cette belle après-midi ensoleillée pour trouver quelques trésors d’automne.
Lire la suite

Die Mittelstufe bei der Feuerwehr

⁷Am 11. und 14. Oktober besuchten alle Schüler der Mittelstufe das Feuerwehrarsenal in Kelmis. Nachdem uns die Feuerwehrmänner Rede und Antwort gestanden haben, durften wir die Ausrüstung anprobieren, die verschiedenen Wagen anschauen und selbst  den Wasserschlauch benutzen. Außerdem zeigten sie uns die Werkzeuge, die sie brauchen, wenn sie ein Auto aufschneiden müssen um einen Menschen zu retten. Besonders spannend war es am 11. Oktober, als wir live dabei waren, als ein Einsatz startete. So sahen wir wie schnell alles abläuft vom Alarm, über das Ankommen der Feuerwehrmänner, bis hin zur Abfahrt der Fahrzeuge.

Wir hatten super viel Spaß! Vielen Dank Joêl und Kevin!

 

Lire la suite

Die Picassos der Mittelstufe

Am 11. Oktober haben die Schüler der Mittelstufe sich mit dem bekannten Künstler Pablo Picasso befasst.

Nachdem sie einige seiner Werke betrachtet und analysiert haben, durften sie selbst kreativ werden und Gesichter im Kubismus-Stil entwerfen...

Hier sind einige der Resultate - wir finden, dass schon kleine wahre Künstler unsere Mittelstufen besuchen!

 

Lire la suite

Das 6. Schuljahr bei Technikids in Lüttich

Am 7. Oktober 2019 fuhren die beiden sechsten Schuljahre der Gemeindeschule Kelmis nach Lüttich. Vor Ort besuchten die Schüler und Begleitpersonen das Kompetenzzentrum Technifutur. Die Lehrpersonen teilten die Kinder in zwei Gruppen ein und nach der Begrüßung durch Chrissa und Olivier erhielten wir zahlreiche Informationen über technische Berufe. Danach führte Chrissa ihre Gruppe in die Robotik ein. Ein NXT-Roboter musste hier mit einfachen Befehlen programmiert werden. Das war vielleicht ein Spaß, als der Roboter sich bewegte und die Befehle der Kinder ausführte. Olivier arbeitete mit der zweiten Gruppe in der Werkstatt an einer Drehbank. Jeweils immer 2 Kinder stellten mit seiner Hilfe ein kleines Spielzeug aus Metall her. Nach dem Mittagessen wechselten dann die beiden Gruppen die Aktivitäten. Um 16 Uhr ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende und wir verabschiedeten uns von Chrissa und Olivier.

 

 

Lire la suite

La fée dentaire

Ce mardi 1er octobre, les élèves de deuxième année ont eu la visite de la fée dentaire. Celle-ci leur a montré comment se brosser les dents correctement et nous avons observé tout ce qu'il y a dans notre bouche. Nous la revoyons après les vacances de Pâques afin d'en découvrir davantage. 

Lire la suite

La recette au degré moyen

Lors de nos ateliers, nous avons utilisé les pommes du verger de madame pour faire des aumonières de crêpes aux pommes.
Nous nous sommes régalés !

Lire la suite

Visite de la siroperie Charlier

Ce jeudi 26 septembre, les élèves de 1ère et 2ème année se sont rendus à la siroperie Charlier à Henri-Chapelle. 

Ils ont visité l'atelier où monsieur Charlier et sa famille fabriquent du sirop artisanal durant les mois d'automne. 

Ensuite, ils ont visionné une vidéo qui reprend les étapes de cette fabrication: de la cueillette des poires et des pommes à la mise en pot du sirop.

Et le meilleur pour la fin: ils ont goûté ce bon sirop. Miam!

Lire la suite

STURMWARNUNG: SCHULHOFFEST ABGESAGT

Aufgrund der Sturmwarnung für das Wochenende, muss das Schulhoffest leider abgesagt werden.

Danke für ihr Verständnis.

Lire la suite

Die Unterstufe im Museum "Vieille Montagne"

Im September besuchten die 3 Klassen der Unterstufe das Kelmiser Museum "Vieille Montagne". 

Hier machten wir uns auf die Spuren unserer Vorväter und erfuhren viele interessante Sachen über den Bergbau, den es früher in Kelmis gab.

 

Lire la suite

Schulhoffest 2019

Herzliche Einladung an alle - Sincere invitation à tous

Lire la suite

Animation pour les patrouilleurs scolaires DS

Lors de chaque nouvelle rentrée scolaire, les élèves du degré supérieur participent à une animation "patrouilleur".

Avec l'aide d'un policier, ils apprennent les gestes à faire aux abords d'un passage à pietons afin que ceux-ci traversent sans danger!

Durant toute l'année, les patrouilleurs mettront en pratique les consignes du policier et ils veilleront ainsi à la sécurité des écoliers. 

 

Lire la suite
Aller au haut